Jürgen´s Hausseite
Modell und Bahn
MOBbana/BAHN

  Alte Artikel auch hier   sites/df/df9fab5bf76d120ed14074ed2acbfaff/attachments/File/hs4mobbana2009.pdf



2011 .................................................................................

MOB Bahn ,MOB bana ,Floby Juli 2011

Natürlich hat sich wieder einiges bei der MOB getan ….Zwischenberichte kann man hier lesen:

http://www.der-lustige-modellbauer.com/t7799p15-abendstimmung-und-neues-auf-der-mob?highlight=neues+auf+der+MOB

Also im Großen ist die Anlage fertig ,jetzt kommen all die kleinen Baustellen .Die letzte
Baustelle war ja der Hafen- dazu einige Bilder hier unten.
Wie schon an anderer Stelle Berichtet war Freund Schnellenkamp mit Frau hier zu Besuch
und hatte paar Kleinigkeiten mit – die gleich eingebaut wurden .
En del nyheter finns på MOB banan –och eftersom jag gör små mellanberättelser – kan ni
följa detta i länken uppe. I stort  är banan nu färdig –sista byggplatsen var hamnen i Munkedal.
Här följer en del bilder.


Der Hafen von Munkedal

mit der Schmalspurbahn


und neuen Bauteilen von freund Schnellenkamp

ein kleines Dankeschön an Sylvia und Michael

Das war für heute der letzte Zug zum Hafen -



MOB bahn juni 2011 På svenska nedan

Hier einige Bilder der neuen Fahrzeuge für die MOB .

Die neue Vossloh Lok G6 (Modellnummer3922)hat ein Eigengewicht von 659 Gramm (soll durch Test noch ein höheres Gewicht erhalten ,da bei 3% Steigung nur 6 Tankwagen<2achser> schafft ) z.z. daher eine Zugkraft von 120 Gramm ,Lüp=230 ,gebaut von Freund Helmut und Ralf –wie schon im letzten Monat berichtet ,war es die erste G 6 ,die ausgeliefert wurde .

Als nächstes – der Glaskasten (Modellnummer 3921) Bericht hierüber im Schalter Bautipps .

Und als weiteres neues Modell die BR18 612 –(Modellnummer 3931)ein Bausatz von Gebauer, Freund Helmut hat mal
wieder eine Meisterleistung vollbracht .Die Lok wurde angepasst so das R1 Betrieb möglich ist. Beschriftung kommt
wieder von Freund Nothaft, DB und Nummerschilder wurden von Freund Moog hergestellt. Die Lok hat ein Eigengewicht von 2285 Gramm und eine Zugkraft von 175 Gramm bei einem Lüp von 533mm. Auch hier werde ich später durch testen sehen ob durch Extragewicht die Zugkraft erhöht werden kann. 

Här några bilder de nya loken för MOB banan.

Dels nya Dieselloket från Vossloh „ G6 „ , och så hemmabygget av museums loket BR 98 –och ett mästareprojekt som vännen Helmut sista året färdigställde – tyskarnas F lok ,BR 18 612 .









Kleiner Bildnachtrag im Mai ,die Oberleitung ist fertig



MOB Bahn ,Floby april 2011
På svenska nedan

Ja es hat sich wieder einiges getan auf der MOB Bahn, auch wenn man nicht viel Neues
sieht. Es geht dabei um die Verkabelung des BW 2 zum Stellwerk.
Gleichzeitig wurde der Bahnhof Smeberg mit einem neuen Stellwerksbild versehen ,was
es ermöglicht in einem späterem Ausbau durch Einschalter per Fahrweg die Fahrstrassen
zu steuern und auszuleuchten –wie man auf den Bildern ersehne kann . Das wurde durch
separate Relais erreicht welche also nur die Fahrstrasse anzeigen, wenn auch wirklich
alle Weichen richtig stehen. Der letzte Teil des Stellwerkes ist jetzt das Stellwerk für
das einspeisen des Fahrstromes. Da die Lenzfahrzeuge im Digitalbetrieb mich überzeugt
haben, so wird der Bahnhof Munkedal und die Ringbahn (Innenkreis) Hallinden
umschaltbar ausgelegt –so dass ich wahlweise analog oder digital fahren kann. Damit
ist das Stellwerk auch fertig.

Det har hänt en del på MOB banan –även om det inte syns ,- eftersom jag mest har arbetad med den elektriska inkopplingen av Lokstallsområdet „ BW2 Munkedal“ .
Samtidig har jag förbered stationen Smeberg med en ny panel, där jag tydligen kan se
vilken linje som är inkopplad –så körvägen visas bara om alla berörda växlar står rätt .
Den sista utbyggnaden på ställverks sidan är panelen för inkoppling av kör spänningen ,
eftersom Lenz systemet har övertygad mig vad det gäller digital körning .Så därför blir
Munkedal samt ringbanan ”Hallinden” omkopplingsbart från analog till digitalt .









 


MOB bana Floby mars 2011

Här fortsätter vi med sista utbyggnaden av MOB banan – gränsstationen Smeberg. Här är övergången
mellan den svenska och tyska delen. Mellan bron och fönster delen är sektionerna upplyftbar, så att man
kan putsar fönster och anläggnings del. Tydlig syns även högspänningsmasterna och ledningar, dessa
har faktisk högspänning för att våran katt inte skall gå in på anläggningen.  

Hier geht es jetzt weiter mit dem letzen Teil der MOB Bahn – der Grenzbahnhof Smeberg .Hier ist der
Übergang zwischen den schwedischen und deutschen Teil der Anlage. Die Anlagenteile zwischen der
Brücke und dem Fenster sind leicht hochzuheben , um Fenster und Anlagenteile putzen zu können .
Deutlich sieht man auch die Hochspannungsmasten und Leitungen – die Tatsächlich Hochspannung
führen und dienen als Tierschutz (Katze) für die Anlage . Zwar ist unser Foxi sehr vorsichtig, dennoch
sind einige Kleinlampen schon Opfer seiner Zähne geworden. Natürlich sind im ganzen Anlagenraum Gänge
gemacht –so dass er zu allen Fenstern kommt und sein Revier bewachen kann. Im Schalter „ neues „
ist auch ein kurzes Video von diesem Anlagenteil.

Jetzt geht es weiter mit der Verkabelung und danach im Bahnhof Munkedal wo noch teilweise die
Oberleitung fehlt .


hier sieht man deutlich die Hochspannungsleitungen


Und so sieht es aus auf der Bewachungskamera aus Richtung Kölner Ecke





MOB Bahn/bana, Floby februari 2011

Es geht weiter auf der MOB Anlage, wie schon im letzten update im Schalter Bautipps –bau der
Drehscheibe für BW2 –so ist diese jetzt eingebaut und getestet. Jetzt kommt die Auffahrt zum BW2,
wo es bisschen eng wird, denn hier soll auch die Schmalspurbahn vom Munkedals Hafen mit einem
Weg zur Brücke –(Übergang zum deutschen Anlagenteil) gehen. Deshalb hier eine „Notlösung“ mit
einem 3 Schienengleis . Wie das gemacht wurde zeigen die Bilder. Nächstes Mal geht es dann weiter. 

Och här följer fortsättningen, som vi redan visade i knappen „byggtips”, där vi byggde en vändskiva
till lokstallet, så är den nu monterad och nu kommer uppfarten till lokstallet. Här behövdes en 3 räls förbindelse eftersom även smalspåret från Munkedals hamn skall fram till bron. Hur vi gjorde denna
lösning syns på bilderna. Fortsättning följer. 















2010..................................................................................


MOB anlage –Teil Oberstdorf (september 2010) på svenska nedan
Endlich ist der Bauabschnitt mit Bahnhof Oberstdorf betriebsfertig . Der Bahnhof hat 12 Abstellgleise ,welche vom Stellwerk
gesteuert werden .Natürlich sind alle Gleise auch durch Belegmeldung abgesichert und das ist am Stellwerk ersichtlich .
Gegenüber den anderen Bahnhöfen ,wo alle Weichen durch Conrad Antriebe ,gestellt werden ,so werden in Oberstdorf
die Weichen als Handweichen betrieben , welche aber durch einen 2 x um Schalter eine Rückmeldung zum Stellwerk haben
,und dort durch Leds angezeigt wird ,wie die Weichen gestellt sind .
Bei jeder einfahrt zu den Abstellgleisen sind unsere Duo Signale aufgestellt ,welche anzeigt ,wie die Fahrspannung am Gleis
geschaltet ist.
Dies ist ja besonders von Interesse ,wenn ein Zugweg über mehrere Fahrtransformatoren gesteuert wird .Die Aus/einfahrt
ist ja dobbelspurig –nach Itzehoe –soll der Zug weiter gehen zur Ringbahn ,wird der Aussenring von Oberstdorf genommen
– in Smeberg  kann man dann die Wahl treffen zur Ringbahn oder nach Munkedal .
Zu den Bildern .
Bild 2 zeigt die kleine Grubenbahn (9mm Eggerbahn) –zum beladen der Talbotwagen . Daneben , Die Holzverladungsanlage .
Die Traverse und die Hochspannungsmasten wurden aus Auhagenmaterial erbaut .Die Hoch spannungsmasten wurden mit
richtigen Leitungen versehen ,und der obere 0 Leiter erhielt als Flugwarnung kleine 2mm Kugeln in Rot/weiss .
Das BW mit inneneinrichtung auf Bild 3 und auf Bild 6 – der ganze Bahnhof –bis zur Müngster Brücke auf einer Länge von
5,3m ,bevor die Doppelspur zwischen Burg Eltz und den Kölner Dom in Richtung Itzehoe geht . Dieser Bahnhof liegt unter
demHintergrund wo Schloss Neuschwanstein ist .
Alle hier genannte Gebäudekomplexe sind Bastelbögen die passend zu Skala 0 vergrössert wurden .
Bilder 4,10,11,12 sind Deteilbilder vom Bahnhof und die letzten Bilder 7,13und 14 zeigen das Stellwerk für die Bahnhöfe Köln ,
Itzehoe ,Lysekil (Abstellbahnhöfe) und Oberstdorf .
Die Weichenlaternen sind Eigenbau aus MS –BT133 siehe Hausseite aus dem Hause Moog .Die verwendeten Schienen –
Old Pullmann , Peco , und Lenz ,ûbrige kleinteile wie immer Eigenbau u.a. mit Profilen von Hassler .
Im Herbst geht es dann weiter mit den kleinen extra detaljen .
Oberstdorf , den tyska delen av MOB
Blev färdig i dagarna ,lite finjusteringar och smådetaljerna kommer senare . Jämfört med de övriga stationerna , har denna
station bara handväxlar ,men med en 2polig omkopplare för elektriska funktioner , bl.a. för att visar i ställverket hur
växlarna ligga.
För att kommer till de övriga banor och stationer går banan via Itzehoe till Smeberg –därifrån kann man välja och nå alla
andra stationer . Hela stationen Oberstdorf fram till bron har en längd på 5,3m och sammanlagd 12 spår.Alla byggnader
slottet Neuschanstein ,Kölner Dom – hus runt Köln och borgen Eltz sind hemmabyggen (Klippark) anpassad till skala 0 .
I övrigt får väl bilderna talar för sig .














Hier wird gearbeitet ,Schubkarre und Werkzeuge von Schnellenkamp

Das BW mit HIOB ,Staubsaugerwagen(Messwagen) Giftbespritzungszug ,Kohle und Wasser für Museumszüge und
Tankstelle

Bahnhof Oberstdorf ,gesamtlänge bis zur Brücke 5,3m




Ausfahrt Richtung Itzehoe -Köln












Der kleine Basteltipp  (Schalter MOB Bahn ) (Mai 2010)på svenska nedan

Nachdem die Industriegleise im Abschnitt Oberstdorf jetzt verlegt sind, geht es weiter im Industriegebiet.

Das Industriegebiet soll eine Verlade stelle für die Schotterwagen (Talbot) erhalten, sowie eine Verlade Traverse
für die Holzindustrie. Dazu gibt es in unsere Baugröße aber nichts auf dem Markt, wohl aber Bauteile von der
Firma Auhagen (hauptsächlich H0) was man gut dafür verwenden kann.

Es ist das STAKO System (siehe www.auhagen.de ) Bauteile 48100bis 48109, womit man Brücken,
Überlandleitungsmasten und andere Stahlkonstruktionen bauen kann.

Mit diesen Bauteilen habe ich die Verlade traverse gebaut –wie es das Bild zeigt. Auch die Hochspannungsmasten
sind damit entstanden. Wie es im eingebauten zustand auszieht kommt dann im nächsten Bericht, wenn es
weitergeht mit dem Industriegebiet in Oberstdorf.

Viel Spaß beim nachbauen.

Lite nytt i Oberstdorf.

I föregående update berättade jag om att bygga industrispår, nu fortsätter vi med delar till industriområdet.
För träindustrin behövs en omlastnings travers ,dessa byggde jag med Auhagens STAKO System – som bilden visar .

Med samma bygg delar kan man även tillverkar högspänningsmaster .

Hur dessa delar tar sig i Landskapet kommer i nästa update.

 

 



Der kleine Basteltipp   MOB –Anlage April 2010 på svenska nedan

HO & Schere = 0 Industriegleis

Für die MOB Bahn gebrauchte ich noch paar Industrieweichen, die wenig Platz beanspruchen.

Daher kam die Idee, da noch einige H0 Weichen im Lager waren, warum nicht die verwenden –ist ja keine
Hochgeschwindigkeitsstrecke.

Gesagt –getan, H0 weichen mit der Trennscheibe in 3 teile aufschneiden wie bild 1 zeigt, mit dem Spurmaß
von Hassler das richtige Maß festlegen und dann die restlichen Plastikteile der H0 Weiche   mit dem Lötkolben
auf einer Polystyrol Platte (Conrad 297445 ,1mm) verschweißen. Die Weichenzungen werden mit neuer Stellplatte
verlötet (4 x 60mm) aus Epoxidplatte –mit Kupferschicht hergestellt (z.B. Conrad 523683 oder ähnlich). In der
Mitte die Kupferschicht trennen –sonst kann es einen Kurzschluss geben .Siehe Bild 2.

Wenn das Weichenbild dann fertig ist, kann man mit den gleichen Polystyrol Platten auch die Zwischenräume füllen
–gegebenenfalls mit „Resten ausfüllen „ –so das die obere Kannte der Platte gleichhoch ist wie die Schienenoberkante.

Jetzt wird noch mit dem Lötkolben das „Straßenpflaster“  eingebrannt  –und dann mit grauer Farbe das Ganze noch
eintönen. (wie das letzte Bild zeigt)

Und schon hat man die Industriegleise fertig –fast ohne kosten, und die Autos können hier auch noch fahren.

Viel Spaß beim Nachbauen .

HO och sax lika med 0

För nästa byggavsnitt behövdes några industri växlar ,som inte var platskrävande .Eftersom jag hade en del Ho
växlar kvar ,byggde jag om dessa till 32mm spårvidd –som bilderna visar –genom att såga den isär och fixar dom
delar på en plastikplatta (Conrad 297445 ,1 mm) Växeltungan fick en ny ställplatta  och sedan var det bara att fyller
området mellan spåren med plastikplattan ,och medels lödkolv ”bränna i ” gatsten .

Till slut färga in gatstenen med grå färg –och färdig är industrispåret .

Mvh

Jürgen(S)  







   Schief und verbeult wie es bei Industriegleisen ist .

 

 



MOB Bahn –
Mob bana   Floby März 2010 på svenska nedan

 

Trotz das viel Zeit für neue Wagen (siehe Schalter Personenwagen) im letzten Monat verwendet wurde, so hat sich
auch einiges auf der Anlage getan. Von der ehemalige Museumsanlage (TT) –konnte ich damals noch die große
Müngsterner Brücke retten –zwar beschädigt, aber zu schade zum wegwerfen.

Die wurde jetzt repariert und als Schmalspurbahnbrücke restauriert und auf der MOB eingebaut .Dadurch wurden
auch die ersten 11m Schienen der Schmalspurbahn verlegt – was vom späteren BW 2 Munkedal über die Talbrücke
nach Oberstdorf geht (im Hintergrund des Bahngeländes) danach hinterm Schloss Neuschwanstein verschwindet und
im Waldgebiet vor Köln endet . Damit ist diese Ecke jetzt fertig und bildet den Hintergrund für Oberstdorf .Die
Schmalspurbahn in diesem teil ist in der Strasse verlegt und wurde mit 120 Straßenlampen versehen, was eine
romantische Einrahmung für Oberstdorf  geben wird. Auch wurden fast 100 Bäume hier verwendet –was ja wichtig
ist für die spätere Holzindustrie in dieser Ecke. Die Schienen in Oberstdorf liegen auch und da beginnt jetzt die
Elektroarbeit und das Stellwerk, mehr darüber später. 

Trots att jag har arbetat mycket med olika vagnsprojekt (Se knapp personvagnar) –så har det hänt en del på
MOB banan. Från den gamla museums TT banan kunde jag rädda den stora Müngsterbron –trots att den var skadad
– så blev det för smalspårsbanan till slottet Neuschwanstein ombyggt och är nu förbindelsen mellan lokstallet
2 i Munkedal och turistorten Oberstdorf. Banan går helar vägen inbäddat i vägen runt slottet och slutar i skogen
framför Köln. Därmed är de första 11 m smalspårbana utlagda. Helar vägen blir upplysta med 120 gatulampor –
som ger en romantisk inramning till byn Oberstdorf. Även 100 trä planterades – som blir en förutsättning till byns
träindustri så småningom .

All räls till Oberstdorf ligga på plats och nu börja jobbet med ställverket .

Mer om detta senare .  



Wie es früher mal aussah -siehe Schalter CSM - Bilder von der TT -Bahn

 

 

 



MOB Bahn       Floby Februar 2010

Da der letzte Beitrag in diesem Schalter bisschen unübersichtlich wurde durch die ganzen Gleispläne der Bahnhöfe,
so hab ich die Bilder wieder entfern und durch PDF Dokumente ersetzt.

Im Schalter „Züge der MOB“ wurde die Liste der „Ganzzüge“ gelistet –was man mit den PDF Zeichnungen vergleichen
kann –wo die Züge im „Nichtbetrieb“ stehen.

Eftersom sista bidraget här i knappen blev lite trågig med alla spårplan – så har jag tagit bort dessa ritningar och
ersatt med PDF dokument.

Samtidig i knappen MOB TÅG bifogad en lista över samtliga tågsätt –så kan man jämföra med PDF ritningar –
var tågen finns ,när dom inte är i drift

Gleispläne - Spårplan
sites/df/df9fab5bf76d120ed14074ed2acbfaff/attachments/File/gleispl__ne/Gleisplan_MOB_seite_1.pdf Generalplan MOB

sites/df/df9fab5bf76d120ed14074ed2acbfaff/attachments/File/gleispl__ne/Wsp2.pdf Bahnhof Hallinden1-6

sites/df/df9fab5bf76d120ed14074ed2acbfaff/attachments/File/gleispl__ne/Wsp3.pdf Bahnhof Hallinden 7-18

sites/df/df9fab5bf76d120ed14074ed2acbfaff/attachments/File/gleispl__ne/Wsp4.pdf Bahnhof Munkedal 1-21

sites/df/df9fab5bf76d120ed14074ed2acbfaff/attachments/File/gleispl__ne/Wsp6.pdf Bahnhof Oberstdorf 1-15

sites/df/df9fab5bf76d120ed14074ed2acbfaff/attachments/File/gleispl__ne/Wsp7.pdf Bahnhof Lysekil 1-10

sites/df/df9fab5bf76d120ed14074ed2acbfaff/attachments/File/gleispl__ne/Wsp8.pdf Bahnhof Lysekil 11-16

sites/df/df9fab5bf76d120ed14074ed2acbfaff/attachments/File/gleispl__ne/Wsp9.pdf Bahnhof Itzehoe 1-4

sites/df/df9fab5bf76d120ed14074ed2acbfaff/attachments/File/gleispl__ne/Wsp10.pdf Bahnhof Köln 1-4


Neues auf der MOB   (på svenska nedan)     Floby Januari 2010

Jetzt sind alle Schienen verlegt (auch wenn noch nicht alles betriebsfähig ist).

Deshalb jetzt mal in den folgenden Bildern, Zeichnungen über alle Bahnhöfe die auf der Anlage sind.

Dies um festlegen zu können – wo sollen welche Züge abgestellt werden . Der Rest –was nicht platz bekommt soll später an den Mann gebracht werden.

Dazu mehr im nächsten update der Hausseite .

Festgelegt ist also Analog Betrieb –mit Ausnahme, vom Bahnhof Munkedal ins BW 2 (der ein zigste Anlagenteil wo die Gleisverlegung noch nicht festliegt –daher auch auf Seite 5 noch keine Angaben) dieser Teil wird umschaltbar sein für analog oder digitalen Betrieb.

Hauptsächlicher Betrieb mit „Ganzzügen“ - wie man aus den Wagenlisten ersehen kann –Epoche 3 bis 4 .Ältere Fahrzeuge werden als Museumszüge ausgezeichnet .Alle Gleispläne –gemeinsam „grüne Gleise“ sind Betriebsgleise ,“blaue Gleise“ sind vom Stellwerk abschaltbar und eventuelle Belegung im Stellwerk angezeigt . „rote Schienen „ sind nur Ausstellungsgleise ohne Stromanschluss für z.B. Dummys.

Bahnbetriebsfahrzeuge kommen ins BW von Oberstdorf.

Stellwerk, Munkedal, Hallinden, Smeberg ist fertig.

Die Abstellbahnhöfe sind Video bewacht .Erst zeigen wir die Bilder der Bahnhöfe, danach die Zeichnungen und als letztes die Listen der vorhandenen Züge.

Nytt MOB

Nu är all räls på plats  - även om inte allt är körklar.

I följande bilagor finns ritningar på alla stationer ,som även visar vilka tåg som skall parkeras där .

Alla gröna spår är driftspår, blåa spår kan avstängas från ställverket som även visar ev. Beläggning där. Röda spår är bara utställningsspår för att kunna ställa upp tåg.

Parkeringsstationer är video bevakad .

Bilder och ritningar får tala för sig .


 



Bahnhof HALL



Bahnhof HALL

Bahnhof Hall

Bahnhof IZ

Bahnhof K

Bahnhof Ly 1-10

Bahnhof LY 11-16

Bahnhof ODO  ohne Brücke bei WC

Bahnhof ODO mit Brücke von der anderen (Smeberg) Seite

Bahnhof Smeberg -übergangsbahnhof von und zu allen Bahnhöfen/Bahnen ohne abstellmöglichkeit
Signale fehlen noch .













MOB Anlage   Floby Dezember 09  på svenska nedan

Die Kölner Ecke ist fertig und jetzt geht es an die Planlegung des letzten Bauabschnittes Oberstdorf.

 Der Name des Bahnhofs hatte ich schon vor Jahren - damals noch in Munkedal - festgelegt -da dieser Bahnhof oben lag - also Obersdorf ....
Erst jetzt habe ich entdeckt - es gibt ja jede Menge Obersdorf - bis mich Google fragte
"Meinen Sie Oberstdorf" .....
Jetzt weiß ich ja das meinte ich da liegt ja auch das Schloss Neuschwanstein was ich schon mal gebaut hatte und hier im Hintergrund den Deutschen Anlagenteil abschließen sollte....
ja aber weiter gegoogelt - jede Menge schöne Hintergründbilder - jede Menge Bilder mit Zügen die von Oberstdorf kamen -aber nichts mit Bahnbilder von Oberstdorf
oder Bahnhof - ja eins -ein Glaskasten in Nachtbeleuchtung .
Und dies trotz das Dammtor und Bahnhof Oberstdorf einen Preis über schönsten Bahnhof erhielten. Das passte nicht richtig in meine Epoche 3+.

Aber wozu hat man Freunde im Schnelliforum –also mal fragen und hier schon ein teil der Antworten.

 http://www.schnellenkamp-modellbau.de/modules.php?name=eBoard&file=viewthread&tid=2408#pid14295  

Schon mal ein Danke Schön –jetzt kann es auch hier losgehen, was zur Verfügung steht man auf den Bildern sehen.

Mehr darüber im nächsten Bericht .

MOB anläggningen

Nu har vi kommit till sista byggavsnittet – delen Obersdorf –namnet var redan bestämt i Munkedal.(Därför att byn låg uppe = oben) .

Inför planeringen kollade jag upp på google – ups det fanns många Obersdorf –tills google frågade ”Menar ni Oberstdorf”?

Nu fick jag fram en massa med bilder –men stationen ett modernt glasbygge –det passade inte i min epok 3 värld .

Men sökningen hos Schnellenkamp (se länk uppe) har redan gett en del svar.

Så nu kan planeringen fortsätter – vad som finns till förfogande ses på bilderna.

 

Neues von der MOB (på svenska nedan) Floby 20.9.2009

Die Kölner Ecke ist fertig, und nun kommt noch der Abstellbahnhof „Itzehoe“.

Wenn die Verkabelung fertig ist kommt dann noch die Landschaft – bergisch mit dem Schloss - was der Übergang zu Obersdorf wird. Aus dem Spurplan geht hervor, wie man von der Ringbahn nach Obersdorf kommt.

Nytt på MOB.

Kölner hörnan är klar –nu även parkeringsstationen Itzehoe. Återstå det elektriska och sedan landskapet som blir övergången till Obersdorf .Hur
man kommer från ringbanan till Obersdorf visar spårplanen .




 
 


Neues auf der MOB (September 09)
På svenska nedan) Floby 28.8.09

 

Es geht hauptsächlich um die Kölner Ecke. Die Häuser um den Kölner Dom sind fertig und sind auf 3 Modulen für die Ecke geplant. Doch bevor diese wieder eingesetzt werden muss erst noch die Oberleitung hinter der Stadt fertig gemacht werden. Wie die gebaut wurde ist im PDF Archiv zu ersehen.

Doch eine Sache ist neu – der blanke Draht wurde eingefärbt –im Vergleich mit der Original Oberleitung wurde ein Farbgemisch aus Blau, Rot und Schwarz gemischt –dadurch wirk der Draht noch kleiner und naturgetreuer .

Die Bilder im heutigen Beitrag dürften für sich sprechen.

 

 Nytt på MOB

Fortsättningen handlar mest om hörnan med Kölner Domen som bakgrund. Staden är byggt på 3 moduler –så att man senare kan åtgärder problem bakom staden. Innan de placeras ditt skall överledningen byggas –hur det kan man se i PDF arkivet .

En sak är nytt –de blanka trådarna på redan färdig bandelar virka onaturlig – så därför har jag målad de nya i en färgblandning –blå –röd –svart, nu se det bättre ut. Bilderna får talar för sig .  














 


Neues auf der MOB Floby 1.8.2009  på svenska nedan

Ja – wie im letzten Beitrag schon angedeutet –es geht weiter in der Kölner Ecke .Um die Kehrschleife der Bahn nach Obersdorf zu verdecken –passt der Kölner Dom gut dahin –davor kommt der Marktplatz wo gerade eine Veranstaltung stattfindet – ja ABBA soll auftreten und gleichzeitig sind die Marktstände aufgebaut .

Wer schon mal einen Weihnachtsmarkt besucht hat, fühlt sich gleich zu Hause – auch wenn hier am Kölner Marktplatz jeder Tag die Veranstaltung stattfindet. Nun Freund Helmut der als erster die Bilder sah meinte doch – ABBA –da sind aber noch nicht viele Leute gekommen –er hat einen guten Blick also musste ich es ihm erklären –die Bilder wurden um 16 Uhr gemacht –wie das Plakat zeigt geht es aber erst um 18 Uhr los –außerdem –ABBA waren 4 –auf der Bühne sind nur 2 Vorsänger .

Wie die Markstände gebastelt wurden, das geht aus den Bildern hervor –passt wohl in der Rubrik.

Eine kleine Bastelei .

Baumaterial geht aus den Bildern hervor.

Wie schon in der Altstadt von Munkedal so sind auch hier wieder alle Gebäude aus Papier gemacht – auch der Kölner Dom mit einer Höhe von fast 1000 mm

Ist zwar nicht 1:45 aber passt gut in die Kölner Ecke (und verdeckt die engen Kurven R2-R3 in der Kehrschleife nach Obersdorf)

Abgesehen von den Markständen sind es oft Bastelbögen in anderen Baugrößen –die werden eingescannt und dann auf 1:45 vergrößert –doch beachten das man das Original käuflich erworben hat und es nur für den eigenen Bedarf vergrößert wurde. (Anpassen nach den Vorbildern 145 bis 200%) Ein A-3 Farbdrucker ist schon ein Vorteil. 

Figuren kommen wieder aus den USA (http://www.modelleisenbahn-modellbau.com/index.html)

Wie es weitergeht –im nächsten Bericht und nun viel Spaß beim eventuellen nachbauen.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Boldt

Nu under sommaren fortsätter jag i hörnan med Kölner domen och stadsbilden. Framför kyrkan blir det torget med markstånden och just nu finns även uppträdandet med ABBA bandet –som bilden visar ..

Vännen Helmut som alltid kollar de nya bilderna menade att det var lite folk som skulle lyssnar på ABBA – så jag fick hänvisar till att bilderna togs kl.16 –

Men som reklamen visar kommer ABBA först kl. 18 .

Allt är återigen av klippark, figurerna kommer från USA (Se länk) –hur stånden tillverkades visar bilderna .

I nästa bidrag fortsätter vi i denna hörna .

Mvh
Jürgen
 
 
 






Neues auf der MOB Floby 1.7.2009  på svenska nedan

 

Ja es tut sich was in der Kölner Ecke ,wie die Bilder hier zeigen – alles aus umgemodelten Bastelbögen , nur der Kölner Dom ist mit seiner Höhe von fast 1m nicht im 0 Maßstab –alle anderen bauten passen aber in die Szene .Damit der Hintergrund aber auch zum Großstadtmotiv passt müssen noch etliche Gebäude gebastelt werden . Es gibt jede Menge Bastelbögen leider oft im falschen Maßstab –also einscannen und dann vergrößern.

Wie man schon auf den Bildern erkennen kann, so werden dadurch die Kurven der Bahn nicht so ersichtlich trotz das ich hier im Bereich R2-3 verwende. Bis hier aber Züge in Richtung Obersdorf gehen werden wird noch viel Wasser durch den Rhein fließen ,denn in diesem Bereich kommt auch die Wendeschlinge welche durch die Burg verschwindet (siehe auch Spurplan) wo dann später Züge von Munkedal nach Munkedal gehen können (ohne das der „Ringverkehr“ beeinflusst wird. Darüber dann später mehr . Erstmal wünschen wir einen schönen Sommer.

Nytt på MOB banan

Det händer en del i Kölner hörnan, som bilderna visar. Allt är gjort av klippark. Bara Kölner Domen är trots att den är 1 m hög, inte i 0 skalan är. Även övriga byggnader är ursprungligen hus i andra skalor, som skannas och förstoras i rätt skala .För att en storstadsmiljö skapas –blir det en hel del byggnader som behövs .

En fördel med att placera staden i hörnan är, att rälskurvorna (R2-3) inte blir så synliga. Tills tågen här kan fortsätter till Obersdorf, kommer det att går en hel del vatten genom Rhenen, eftersom vändslingan –som kommer ut vid borgen skall färdigställas –där senare tågen skall gå från Munkedal till Munkedal utan att inverkar på driften på ringbanan .

Mer till detta senare –har en trevlig sommar .

mvh
Jürgen
  
 
 





Neues bei der MOB   (Floby 4.6.2009)  på svenska nedan

Trotz Sommerwärme und Wünsche der Frau mal was Neues im Garten zu machen –hat sich doch wieder einiges auf der MOB getan.

Von der letzten Reise nach Kiel kam der neue ICE nach Munkedal – Testfahrten wurden gemacht – und außer 2 Oberleitungsmasten die weiter vom Gleis kommen müssen –geht der ICE durch alle fertigen Bahnanlagen auch durch R1 . Wo er später abgestellt werden soll ist noch nicht klar –deshalb ist er auch noch nicht im Schalter „Züge der MOB“ aufgerechnet um seine Zugnummer zu erhalten.

Das gleiche gilt auch für den nächsten Zug der fast fertig ist –die Panzerschwerlastwagen (Schnellenkamp ) wurden von Freund Helmut gebaut –die Panzer kommen wie das Bild zeigt aus Hamburg von Moduni .de .Der Schürzenbegleitwagen wieder ein Eigen/umbau von hier.

In der Kölner Ecke tut sich auch was, wie die letzten Bilder zeigen –der kleine Abstellbahnhof „Köln“ ein Teil der inneren Ringbahn.

Wie auch bei den schon fertigen Abstellbahnhöfen –ist ein Behelfsstellwerk –direkt beim Bahnhof –so das man auch von hier Weichen stellen kann und übrige Funktionen testen kann. Von hier geht der Kabelstamm zum Hauptstellwerk.

Nächstes Mal geht es dann weiter mit der Wendeschlinge von und nach Obersdorf.

 Nytthos MOB

Trots sommarvärmen och en del arbeten runt huset –så finns lite nytt i MOB knappen. Från sista resan i Kiel (se Kieler knappen) så kom ICE3 tåget till Munkedal, där jag nu genomförd diverse testkörningar – det fungera bra även på R1 kurvan. Bara 2 överledningsstolpar fick jag flyttar eftersom vagnkorgen tog emot .Vart ICE3 tåget sedan skall parkeras är inte klart ännu ,därför finns tåget inte redovisad i knappen tåg –först då kan jag datorbehandlar tåg nummersystemet .

Samma gäller för nästa tågsätt, militärtåget, pansartransportvagnar –byggsatser kommer från Schnellenkamp –som vännen Helmut byggde, pansarfordon från Moduni.de –övrigt är hemmabygge .Men även på banan händer lite nytt ,i Kölner hörnan är parkeringsstationen Köln nästan klar och som bilden visar så finns ett hjälpställverk vid varje station för test och provkörning –därifrån går kabelstammen sedan till huvudställverket .

Ovanför ”Köln ” kommer sedan vändslingan till och från Obersdorf –

Kanske redan i nästa rapport.





















Da der Schalter in der alten Hausseite zu gross war ,konnte ich leider kein PDF Dokument hier oder im  Arkiv hinterlegen,doch lege ich ein paar Bilder von der alten Hausseite hier rein bevor es mit Neuheiten weiter geht.
Tyvärr gick knappen från den gamla sidan inte att spara som PDF dokument -vi får nöja oss med några bilder
från den gamla sidan innan vi fortsätter med nyheterna.



















































 


StartsidaNytt /NEUESKieler 0 ClubMOBbana/BAHNTåg/ZÜGELOKGods/GÜTERWAGENPersonvagn/WAGENBauteile/byggdelarBautips/ByggtipsReisen/resorChateau Småröd MuseumRASETIN EIGENER SACHEArkiv/ARCHIVPDF arkivaus dem Bildarchiv