Ein neuer Schalter  - Post an uns. Ja eine Art Zeitdokument. Auch wenn meine Hausseite nicht die direkte Möglichkeit gibt auf Themen und meine Artikel zu antworten so gibt es die Möglichkeit an meine E Postadresse zu schreiben

An eisenbahnmuseum@telie.com  und wenn es gefällt kommt es hier rein.

En ny knapp på hemsidan - ett tidsdokument. Eftersom det medveten inte finns möjlighet att kommentera mina artiklar på hemsidan –så finns möjligheten att tillskriva oss här :

eisenbahnmuseum@telia.com – och då kan det hamnar här.


Post - Floby 5-2015  


Sehr geehrter Herr Boldt, 

ich habe Ihr Eisenbahnmuseum in Munkedal dreimal besucht, und der Aufenthalt war für mich immer sehr schön gewesen.

Wie ich später die Nachricht gehört habe, dass das Museum für den Autobahnausbau der Europastr. 6 abgerissen werden soll, war ich sehr traurig, da es für mich ein besonders schönes Museum war.

Vor gut einem Jahr habe ich deshalb beschlossen einen Teil meines Wohnzimmer Schrankes in ein kleines privates und inoffizielles "Järnvägsmuseum" umzuwandeln, mit dem Thema Bohusbanan und Lysekilsbanan.

Das Thema Eisenbahnen in Bohuslän hat mich seit meiner Kindheit schon sehr interessiert.

In Bayern wo ich lebe, bin ich ehrenamtlich bei einem kleinen Eisenbahnverein Mitglied, der auf einer Nebenstrecke einmal im Jahr Sonderfahrten durchführt.

Ich sende Ihnen ein paar Bilder von meinem kleinen "Jänrvägsmuseum" zu, um zu sehen wie es aussieht.  

Schöne Grüße aus Bayern!  

Stefan Geitl

Detta var första bidraget  av en f.d. besökare av CSM – 10 år efter att byråkrattalibanerna utraderade ett Kulturarv . Flera 100liknande bidrag har vi fått tidigare.

Mera till detta här:  http://www.modellundbahn.com/raset/

Dies war der erste Beitrag  von einem ehemaligen Besucher des CSM - 10 Jahre nachdem die Bürokrattalibanen das Kulturerbe ausradierten. Schon früher hatten wir mehrere 100 ähnlich Beiträge erhalten.

Mehr hierzu hier: http://www.modellundbahn.com/raset/

 

Man skriver i massmedia ofta hur judarna behandlades och att man gav dom vid inlösen bara 50 % av värdet av sina fastigheter. Så är Sverige bättre 70 år senare? Vi fick bara 10 % av Fastighetsvärde – återkommer säkert i den frågan.

Var väl inte så fel när jag redan för 10år talade om den svenska Kristallnatten .

 Ja zu diesem Thema erhielten wir von der höchsten juridischen Einheit die Antwort (laut Bild) –wird nicht behandelt.

Oft wird in den schwedischen Medien beschrieben –wie ungerecht die Juden behandelt wurden ,und man beim einlösen deren Grundstücke nur 50% des Wertes bezahlt wurde . Schweden ist 70 Jahre später nicht besser –wir erhielten weniger als 10% des Grundstückwertes – wird bestimmt weiter von mir beobachtet –aber wie man sieht so hatte ich wohl nicht so Unrecht vor fast 10 Jahren –als ich von der schwedischen Kristallnacht schrieb.

Inte helt utan –att det ligger något i detta

Nicht gerade ohne – ist schon was dran:

Visst  ligger det något i detta

https://scontent-b-ams.xx.fbcdn.net/hphotos-xap1/v/t1.0-9/10885494_758818180862437_2293953357465792327_n.jpg?oh=6b2369b92490bee4ebc0240afe6bb0f8&oe=5534AF5B